E-Books und E-Book-Reader werden immer beliebter. Die meisten E-Book-Reader haben aber nur ein Schwarz-Weiß-Display, abgesehen vom erst kürzlich vorgestellten Amazon Kindle Fire.

Tablet-PC - Weltbild und Hugendubel präsentieren E-Book-Reader mit Farbdisplay, kostet 60 Euro

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTablet-PC
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 107/1081/108
Auch wenn man hier das Farbdisplay nicht sieht, das Gerät hat definitiv eins
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dem möchten die Unternehmen Weltbild und Hugendubel, welche 2006 zusammengelegt wurden, Abhilfe schaffen und präsentierten deswegen ihren ersten E-Book-Reader mit Farbdisplay.

Der Reader kommt von Trekstor und besitzt, wie schon gesagt, ein farbiges 7-Zoll-Display. Der interne Speicher beläuft sich dabei auf 2 GB und kann aber per Micro-SDHC-Speicherkarte mit bis zu 32 GB erweitert werden.

Der verbaute Lithium-Polymer-Akku soll fast sieben Stunden den Reader mit Strom versorgen. Neue Bücher können nur über den USB-2.0-Anschluss auf den Reader übertragen werden, da auf WLAN verzichtet wurde. Unterstützt werden die Formate ePub, PDF, FB2 und TXT.
 
Der eBook Reader 3.0 ist ab heute für eine Preis von 59,99 Euro im Handel verfügbar.