Zu den zahlreichen Neuvorstellungen von Samsung auf der IFA gesellte sich nun auch noch der Series 7 Slate PC. Dabei handelt es sich um Samsungs erstes Windows-Tablet. Der Slate PC besitzt einen kapazitiven Touchscreen und kann sowohl mit den Fingern, wie auch einem Stift bedingt werden. Als Betriebssystem verwendet Samsung Microsofts Windows 7.

Tablet-PC - IFA 2011: Samsungs erstes Windows-Tablet hat einen Haken

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTablet-PC
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 107/1081/108
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Display ist matt und misst 12 Zoll bei einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Die Rechnenarbeit übernimmt ein Intel Core i5-2467M. Der Dual-Core-Prozessor besitzt eine Taktfrequenz von 1,6 GHz (Turbo: 2,3 GHz.). Dem Prozessor stehen 4 GB RAM zur Seite. Daten können auf der 32 oder 64 GB großen SSD gespeichert werden. Ein Micro-SD-Kartenslot ist ebenfalls vorhanden.

Mit an Board sind WLAN, ein Micro-HDMI-Anschluss sowie jeweils ein USB-Port und Bluetooth-Schnittstelle. Das Gewicht des Series 7 Slate PC beträgt 860 Gramm. Als Zubehör stellte Samsung eine Dock sowie eine Bluetooth-Tastatur vor. Die Dock, welche zusammenklappbar ist, verfügt über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss sowie HDMI und USB 2.0.

Samsungs Slate-PC soll Ende Oktober erscheinen. Leider wurde in den gedruckten Prospekten ein Zettel mit dem Inhalt "Kein Verkauf in Deutschland" eingeklebt. Warum man dann jedoch den Besuchern auf der IFA damit vor der Nase herumwedelte, ist unklar. Zum genauen Preis machte Samsung keinerlei Aussage.