Normalerweise sollte Googles Tablet Nexus 7 erst am 30. August vorbestellbar sein, doch das Unternehmen wollte anscheinend nicht länger warten und startete schon heute den Verkauf in Deutschland.

Tablet-PC - Google Nexus 7: Verkauf in Deutschland gestartet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTablet-PC
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 107/1081/108
Das Google Nexus 7.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erhältlich ist das Android Tablet mit Jelly Bean über Googles PlayStore sowie online bei Media Markt über Vorbestellung. Die Lieferdauer wird mit 3 bis 5 Tagen angegeben, so dass die ersten Käufer ihr Tablet noch in dieser Woche in den Händen halten sollten.

Der Kostenpunkt liegt bei 199 Euro für 8 GB und bei 249 Euro bei 16 GB Speicher, wobei noch 9,99 Euro Versandgebühren hinzukommen. Zusätzlich, und nur für einen begrenzten Zeitrahmen, wird dem Gerät ein Gutschein im Wert von 20 Euro für den Play Store beiliegen, so dass man also direkt loslegen und kostenpflichtige Apps herunterladen kann.

Wer sich das Nexus 7 lieber regulär bei Saturn oder Media Markt holen möchte, ohne dabei die Versandgebüren zahlen zu müssen, muss bis 3. September warten. Erst dann soll es dort offiziell erhältlich sein. Unklar ist bislang jedoch, ob das Tablet auch im normalen Handel mit dem Gutschein für den Play Store angeboten wird.

Das Nexus bietet ein 7 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, Nvidias Tegra 3 Chip mit 1 GByte RAM und einen Akku mit 4.325 mAh, der bei Videos eine Laufzeit von 9 Stunden besitzen soll. Im Gegensatz zu vielen anderen Tablets verfügt das Nexus 7 über keinen Slot für zusätzlichen Speicher, da Google natürlich auch seinen Cloud-Dienst ein wenig pushen möchte.