Aktuell sind nur Tablets auf dem Markt, mit denen es möglich ist E-Mails zuschreiben, zu surfen und Spiele zu spielen. Die Eingabe erfolgt meist über das Display und lässt damit Spiele mit komplizierten Eingaben alt aussehen.

Ebenfalls sind die meisten Spiele Hits in den App-Stores nicht verfügbar. Dem möchte der Spielehändler Gamestop mit einem Gaming-Tablet entgegenwirken. Wie auf der Seite Gameindustry.biz angeben, soll Gamestop ein Tablet auf Android-Basis als Spieleplattform planen.

Genaue Daten zur Hardware wurden aber noch nicht veröffentlicht. Die Eingabe soll aber nicht nur über das Display möglich sein, sondern auch über einen Controller. Ebenfalls soll es möglich sein Spiele von anderen Konsolen auf dem Tablet zur streamen. Einige Spiele sollen auf dem Android-Tablet schon vorinstalliert sein, um welche Spiele es sich handelt ist noch unbekannt.

Angeblich soll eine erste Testphase vor einer Woche gestartet sein. Auf dem Markt soll das Tablet im Jahr 2012 erscheinen.