LG hat im Vorfeld des Mobile World Congress, der vom 14. bis 17. Februar in Barcelona stattfinden wird, ein Video zum G-Slate veröffentlicht. Viele technischen Details sind nicht in Erfahrung zu bringen. Die einzigen beiden Fakten, die auch im Video präsentiert werden, waren bereits im Vorfeld bekannt. So kommt ein Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, als Basis dient die Tegra-2-Plattform von NVIDIA. Zwei Kameras für 3D-Aufnahmen sind ebenfalls an Bord.

Passend zum Video wird das G-Slate in Europa als "Optimus Pad" verkauft werden. So ist dann auch der Zusammenhang zum Thema "Transformers" hergestellt. Als Software kommt Google Android 3.0 zum Einsatz. Eine Spitze gegen Apple kann sich LG nicht ersparen und so wird einer der Transformer in ein Logo geworfen, dass dem Apfel von Apple nicht ganz unähnlich sieht.

Ab dem 14. Februar werden wir sicher mehr zum Optimus Pad von LG erfahren. Dann werden sicher auch die Fragen nach Preis und Verfügbarkeit sowie den übrigen technischen Daten geklärt.