Tablets erfreuen sich zwar wachsender Beliebtheit, ihrem Durchbruch steht jedoch u.a. der hohe Preis vieler Geräte im Wege.

Tablet-PC - Drei Android-Tablets für unter 200 Dollar vorgestellt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTablet-PC
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 106/1071/107
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das hierzulande weniger bekannte Unternehmen Pandigital (das u.a. digitale Bilderrahmen und eBook-Reader anbietet) hat jetzt drei Tablets mit Android als Betriebssystem vorgestellt, die ausgesprochen günstig sind. "Planet", "Nova" und "Star" sollen für unter 200 Dollar verkauft werden.

Bei allen drei Geräten handelt es sich um kleine 7-Zoll-Modelle. Die Auflösung des Touchscreens liegt bei 600 x 800 ("Planet" und "Nova) bzw. bei 800 x 480 Bildpunkten ("Star"). Als Prozessor dient jeweils ein Cortex A9. Android läuft auf "Planet" und "Star" in Version 2.2, auf "Nova" in Version 2.3 (die aktuelle Version ist Honeycomb 3.2).

Der interne Speicher ist 2 bzw. 4 GB groß, weiterer Speicher kann von Micro-SD-Karten hinzugefügt werden. Die Akkulaufzeit soll bei etwa 6 Stunden liegen. Zur drahtlosen Kommunikation steht ausnahmslos WLAN zur Verfügung. An Anschlüssen gibt es Mini-HDMI, Mini-USB 2.0 und einen Kopfhöreranschluss. Optisch ähneln sich die Pandigital-Tablets sehr.

Während das Pandigital "Planet" in den USA bereits für 189 Dollar verkauft wird, wird das "Nova" im Laufe der Woche seinen Weg in die US-Läden für den gleichen Preis finden. Das "Star" soll hingegen ab Mitte August für 159 Dollar erhältlich sein. Ob und wann die günstigen Android-Tablets auch hierzulande angeboten werden, ist unbekannt.