Eine neue Umfrage des amerikanischen Marktforschungsunternehmens Nielsen Media Research hat ermittelt, aus welchen Gründen sich Besitzer einer PS4, einer Xbox One oder einer Wii U für die jeweilige Konsole entschieden haben. Und das Ergebnis überrascht nicht wirklich.

Studien - Die Top-Gründe, warum die Leute die PS4, die Xbox One oder die Wii U kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 3/51/5
Aus welchen Gründen entscheiden sich die Leute für eine Xbox One, eine PS4 und / oder eine Wii U?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sich für eine Konsole zu entscheiden muss nicht immer rationalen Gründen folgen. Immerhin identifiziert sich ein Gamer auch mit dem Unternehmen, vor allem aber mit der Hardware seiner Wahl, ganz im Gegensatz zu anderen, tatsächlich als Gebrauchsgütern betrachteten Produkten wie einem Bluray-Player oder einem Computer. Sich für eine Konsole zu entscheiden, kann auch bedeuten, sich von emotionalen Gründen leiten zu lassen, im Fachjargon auch als Markentreue bezeichnet. Und so überrascht das Ergebnis einer Nielsen-Umfrage auch keineswegs. Dennoch ist das Ergebnis interessant zu lesen.

Die Top 5 Gründe, warum man sich eine PS4 angeschafft hat, lauten:

  1. Bessere Auflösung
  2. Bluray-Player
  3. Spiele-Bibliothek
  4. Schnellere Rechenleistung
  5. Die Familie wollte es so

Die Top 5 Gründe, warum man sich eine Xbox One angeschafft hat, lauten:

  1. Marke (Markentreue)
  2. Innovative Features
  3. Schnellere Rechenleistung
  4. Exklusive Spiele / Inhalte
  5. Spaßfaktor

Und die Top 5 Gründe, warum man sich für eine Wii U entschieden hat, lauten:

  1. Spaßfaktor
  2. Für Kinder geeigneter
  3. Preisleistung
  4. Rückwärtskompatibilität
  5. Exklusive Spiele / Inhalte

Gerade die jeweiligen Top-Gründe zeigen klar auf, welches Lager wo anzutreffen ist. Die PlayStation 4 ist die erste Wahl für all diejenigen, die auf die momentan vermeintlich stärkste Konsole auf dem Markt setzen wollen. Leute, die ihr Geld in die beste erhältliche Hardware investieren wollen. Es fällt auf, dass der Spaßfaktor im Gegensatz zu den beiden anderen Konsolen nicht unter den wichtigsten Gründen aufgezählt wird. Stattdessen sogar der Umstand, dass man die PS4 auch als Bluray-Player verwenden kann. High Tech-Junkies? Auch wird die PS4 gekauft, "weil es die Familie so will" - Sony hatte schon immer eine perfekte Marketing-Maschinerie. Interessanterweise werden exklusive Inhalte und Spiele nicht als Grund aufgeführt. Und das, obwohl die PS3 in der letzten Generation gerade wegen ihrer Exklusivtitel gepriesen wurde. Dagegen sieht es momentan auf der PS4 noch etwas mau aus was Exklusivität angeht.

Die Xbox One wird dagegen hauptsächlich von markentreuen Xbotlern bevorzugt. Sie halten ihrer Xbox und Microsoft die Treue. Kein Wunder, die Xbox 360 herrschte seit 2005 als dominierende Marke in den USA. Auch war die Xbox 360 häufig die klar stärkere Konsole. Überraschend ist lediglich, dass doch viele Käufer die innovativen Features als Grund nennen, während Microsoft den Absatz der Xbox One nur durch eine Preissenkung und der Abkopplung der Kinect 2.0-Sensorleiste steigern konnte. Auch exklusive Inhalte werden als Grund aufgezählt. Ob die Umfrageteilnehmer nun die Halo-Marke, die Forza-Reihe oder aber komplett neue IPs wie Sunset Overdrive meinten, sei mal dahingestellt.

Bei der Wii U ist dagegen jeder der fünf genannten Gründe exemplarisch für Nintendos Konsolen und daher klassischer Natur. Spaß, für Kinder geeignet, kostengünstig, rückwärtskompatibel (wenn auch nicht ländercodefrei) und exklusive Inhalte wie die Mario-Spiele, Pokémon und The Legend of Zelda. Wer auf Nintendos starke Marken steht, kommt an Nintendos Hardware nicht vorbei. Nicht ohne Grund weigert sich Nintendo, seine Marken auch auf anderen Konsolen oder für mobile Geräte bereitzustellen.

Studien - Die Top-Gründe, warum die Leute die PS4, die Xbox One oder die Wii U kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 3/51/5
Nintendos Trumpf ist der Spaß bei seinen Exklusivtiteln
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch nachvollziehbar: Die Wii wie auch die Wii U werden als perfekte Begleit-Konsolen angesehen, die man problemlos neben einem der beiden Flaggschiffe von Sony und Microsoft zuhause stehen haben kann. So hatten jeweils 72 Prozent aller Umfrageteilnehmer, die nun eine PS4 oder eine Xbox One besitzen, auch eine Wii bei sich stehen. Dagegen hatten nur 59 Prozent aller PS4-Besitzer auch eine Xbox 360, und gerade mal 43 Prozent aller Xbox One-Besitzer eine PS3 zuhause. Auch zu erkennen sind die Xbox 360-Besitzer, die nun zur PS4 gewechselt sind. Wahrscheinlich wegen der höheren Auflösung.

Während die Xbox One-Besitzer Markentreue als wichtigsten Grund anführen, warum sie sich für eine Xbox One entschieden haben, ist das nicht der Grund für Wii U-Besitzer. Und das, obwohl wesentlich mehr Wii U-Besitzer auch zuvor eine Wii in ihrem Besitz hatten - satte 86 Prozent. Mehr sogar noch als Xbox One-Besitzer, die schon zuvor eine Xbox 360 besessen haben (76 Prozent). Was kann man daraus ableiten? Wahrscheinlich, dass es Besitzern einer Wii U gar nicht um Nintendo als Marke geht, sondern tatsächlich um den Spaß, den sie mit Nintendos Produkten haben. Und was sagte Nintendo of Americas Präsident und Chief Operating Officer Reggie "My body is ready" Fils-Aime? "Es dreht sich alles um Spiele."

Wie sieht es bei euch aus? Welche der Konsolen habt ihr? Und aus welchen Gründen habt ihr euch für eure Konsole entschieden?