Seitdem das Konkurrenzformat HD-DVD untergegangen ist, kam auch der Gewinner des Duells nicht richtig in Fahrt. Bislang waren Blu-ray-Discs sowie die entsprechenden Player nicht gerade erschwinglich und deshalb eher weniger für die breite Masse zugänglich. Doch wie sich nun zeigt, scheinen immer mehr Kunden an dem hochauflösenden Format Gefallen zu finden.

So zumindest lassen es die Tendenzen vermuten: In England wurden im vergangenen Monat fast eine halbe Million Blu-rays gekauft. Das entspricht einer Steigerung von unfassbaren 165 Prozent zum Oktober. In Frankreich sollen Blu-rays rund 6 Prozent des Marktes während des Jahres 2009 einnehmen und Japan vermeldet, dass sich Blu-rays rund 1,5-mal schneller durchsetzen werden, als es die DVD zu ihrem Start getan hat. Eine Steigerung zum Weihnachtsgeschäft ist nicht unüblich, weshalb man die Monate nach dem Fest abwarten sollte.

Doch die Erwartungen sind hoch: 2009 sollen 2,5 Millionen Blu-ray-Player in den Haushalten stehen, Sonys Spielekonsole nicht mit eingerechnet. Doch auch Blockbuster treiben das Format voran: "The Dark Knight" verkaufte sich am ersten Tag rund 600.000 Mal.