Immer mehr Flachbildschirme werden mit einer modernen LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Während solche Geräte anfangs noch ein großes Loch in die Geldbeutel rissen, wurden sie in letzter Zeit immer billiger. Schenkt man nun dem taiwanesischen Brachendienst Digitimes Glauben, so könnte sich der Trend weiter verschärfen. So erwartet man einen Preisrückgang von LEDs von 40 bis 50 Prozent.

Demzufolge ist es sehr wahrscheinlich, dass auch Bildschirme mit LED-Hintergrundbeleuchtung im Preis sinken werden. Allein die Kosten für Hintergrundbeleuchtungen, also nicht für den ganzen Bildschirm, sollen den Angaben zufolge um bis zu 20 Prozent fallen. Dies berichten zumindest unsere Kollegen unter Berufung auf Quellen in der Industrie. Der Preisunterschied zwischen den bisher noch deutlich günstigeren, herkömmlichen Displays würde dann nicht mehr allzu groß ausfallen.

Allerdings kann die LED-Technologie deutliche Vorteile aufweisen. So verbraucht die Technik nicht nur weniger Strom, sondern liefert auch eine bessere Helligkeit. Der Marktanteil an Notebooks mit LEDs soll von den 25 Prozent des vierten Quartals 2008 auf 30 bis 40 Prozent im nächsten Jahr steigen.