Schenkt man Heise Online Glauben, so wird Microsoft am kommenden Montag eine eigene Online-Videothek vorstellen. Über das MSN-Portal sollen sich zukünftig rund 100 Spielfilme und TV-Serien kostenlos wiedergeben lassen. Finanzieren wollen die Redmonder ihren Videodienst über Werbeeinblendungen vor und während der Filme.

Allerdings sollen dem Nutzer nicht mehr als 12 Minuten Werbung je Stunde zugemutet werden, was ungefähr dem Niveau im Fernsehen entspricht. Ein ähnliches Angebot hatte bereits Google Anfang der vergangenen Woche in Kooperation mit MGM vorgestellt.