Erst vor wenigen Monaten betrat Grafikkartenspezialist Sapphire den Netzteilmarkt. Nun präsentierte das Unternehmen vier weitere Modelle mit jeweils einer Ausgangsleistung von 625, 950, 1050 oder 1250 Watt. Dank 80Plus-Bronze-Zertifikat sollen die neuen ATX-Stromspender dabei auch besonders energieeffizient sein. Während es die einzelnen 12-Volt-Leitungen auf jeweils 30 Ampere bringen, leisten die 3,3- bzw. 5,0-Volt-Schienen hingegen 25 Ampere.

Um auch für leistungsstarke CrossFireX- und SLI-Verbundsysteme gewappnet zu sein, besitzen alle vier Geräte jeweils zwei respektive drei 6+2-Pin-PCI-Express-Stromstecker. Dank modularem Kabelmanagment hängen auch nur die wirklich benötigten Kabel im Gehäuse. Weiterhin werden die ATX-Netzteile von einem temperaturgesteuerten, kugelgelagerten 135-mm-Lüfter, welcher zwischen 450 und 2000 RPM seinen Dienst verrichtet, auf Temperatur gehalten. Die neue Produktpalette soll in Kürze im Fachhandel erhältlich sein. Über Preise schwieg sich Sapphire jedoch noch aus.