Wie das südkoreanische Unternehmen Samsung meldete, ist es den eigenen Forschern nach zehn Jahren Entwicklung gelungen, eine neue LED-Technologie zu realisieren.

Diese neue Technik ermöglicht die Herstellung von sehr großen Display-Panels auf gewöhnlichen Glasscheiben, wie zum Beispiel auf Fensterglas. Durch den Einsatz von Galliumnitrid auf Basis von amorphem Glas-Substraten soll die Produktion von großen Displays in der Zukunft problemlos möglich sein.

Durch die neue Technik sollen die Produktionskosten deutlich fallen und die bisher verwendeten GaN-LEDs können auf einer bis zu 400 Mal größeren Flächen eingesetzt werden, als dies aktuell der Fall ist. Bis die neue Technologie aber für die Massenproduktion eingesetzt werden kann, rechnet Samsung nochmals mit einer Entwicklungszeit von 10 Jahren.

Das Einsetzgebiet dieser neuen Displaytechnik liegt vor allem im Bereich der Leuchtreklame. Denn so könnte in Zukunft einfach eine Fensterscheibe mit dieser Technik ausgestattet werden und somit könnte diese auch direkt als Display für Werbung genutzt werden.