Samsung hat seine Zahlen für das 3. Quartal 2012 veröffentlicht und in diesen alle Erwartungen übertroffen. Der Umsatz lag bei 47,5 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der Gewinn lag bei 7,4 Milliarden US-Dollar, was ein Plus von 91 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal ist und gleichzeitig der höchste Quartalsgewinn der Unternehmensgeschichte darstellt. Maßgeblich für diese Zahlen verantwortlich ist die Mobile-Communications-Sparte, die mit einem Umsatz in Höhe von 23,9 Milliarden US-Dollar mehr als die Hälfte in diesem Bereich ausmacht. Auch die Display-Sparte zeigt sich stark und zeichnet sich für 7,7 Milliarden US-Dollar Umsatz und rund eine Milliarden US-Dollar Gewinn verantwortlich.

Weniger gut läuft es im Halbleitergeschäft. Hier ging der Umsatz um acht Prozent auf 7,9 Milliarden US-Dollar zurück, was den Gewinn auf etwa eine Milliarden US-Dollar zusammenschrumpfen ließ. Für diesen Bereich sieht Samsung auch im 4. Quartal keinerlei Besserung.

Für alle anderen Unternehmenssparten sieht Samsung auch für das kommende Quartal eine stärkere Nachfrage und damit einen höheren Umsatz. Man rechnet mit einem neuen Rekordquartal.