Wie Netbooknews erfahren haben will, wird Samsung am Sonntag auf dem Mobile World Congress in einer Präsentation das Galaxy Tab 2 in zwei verschiedenen Versionen vorstellen. Es ist die Rede von einem Modell mit 8,9-Zoll-Display und einem etwas größeren mit 10-Zoll-Display. Bisher ist das Galaxy Tab nur in einer 7-Zoll-Variante zu haben.

Auf Seiten der Software wird sicherlich Android 3.0 Honeycomb zum Einsatz kommen. Beim Prozessor dürfte es sich um einen Cortex-A9 mit 1,2 GHz handeln, dem mindestens 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Dass es sich dabei um eine Dual-Core-CPU handelt, gilt alleine schon durch den Umstand als gesichert, dass diese eine Grundvoraussetzung für Honeycomb darstellt. Die Kapazität des Flash-Speichers dürfte zwischen 32 und 64 GB liegen.

Mit der Präsentation des iPads zeigten sich viele Fachleute, aber vor allem Endkunden erstaunt über die Tatsache, dass hier ein Display mit einem Seitenverhältnis von 4:3 verwendet wird. Die Auflösung von 1024x768 Pixel wird von vielen auch als zu niedrig erachtet. Schaut man sich jetzt die Ankündigungen der Konkurrenz an, zeigen sich die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema sehr deutlich. Apple wird dem 4:3-Verhältnis mit 1024x768 Pixel wohl auch mit dem iPad 2 treu bleiben. HP hat erst gestern das TouchPad mit gleichem Seitenverhältnis und Auflösung angekündigt. Im Gegensatz dazu setzen Motorola beim Xoom und RIM beim BlackBerry Playbook auf ein Seitenverhältnis von 10:16 oder gar 10:17.

Beim Galaxy Tab der 1. Generation wählte Samsung ebenfalls ein breiteres Display und wird so vermutlich für die beiden neuen Modelle ebenfalls auf ein solches Seitenverhältnis setzen. Für die 10-Zoll-Variante wären 1280x800 Pixel denkbar. Beim Modell mit 8,9-Zoll sind 1024x600 Pixel wahrscheinlicher.

Wir kennen die Quelle von Netbooknews nicht und können uns daher auch kein Urteil über den Wahrheitsgehalt dieser Meldung erlauben, doch zwei Modelle mit einer derart ähnlichen Displaygröße auf den Markt zu bringen, klingt für uns wenig wahrscheinlich. Schon eher denkbar sind hier zwei Modelle mit einmal 7-Zoll- und einmal 8,9/10-Zoll-Display. Am Sonntag nach der Präsentation durch Samsung werden wir mehr wissen.