Heute erreichte uns eine neue Pressemitteilung des Unternehmens Giada, mit der man einen Silent-PC mit der Bezeichnung "F101" in der Größe eines Buches ankündigt. Basierend auf einem Intel Atom N2600-Prozessor samt 2 GB DDR3-Arbeitsspeicher und Intels GMA-Grafik bietet der Mini-PC nicht nur genügend Leistung für Full-HD-Wiedergabe und Office-Anwendungen, sondern besitzt auch nur eine maximale Leistungsaufnahme von etwa 20 Watt.

Rechner - Silent-PC im Buchformat

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRechner
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Würde auch ins Bücherregal passen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die geringe Leistungsaufnahme macht sich neben einem geringeren Betrag auf der Stromrechnung auch bei der Hitzeentwicklung im Inneren des PCs bemerkbar. So ist es Giada gelungen, auf einen lärmenden Lüfter völlig zu verzichten und demnach alle Komponenten mittels Passiv-Kühlkonzept zu betreiben.

Lautstarke Gehäuse-Lüfter im eigentlich stillen Büro sollen so mit dem "F101" künftig der Vergangenheit angehören. Dank einer 320-GB-Festplatte stellt das Speichern von Filmmaterial oder Dokumenten kein Problem dar. Sollte es dennoch einmal eng werden, kann eine Festplatte mit einer Kapazität von bis zu 1 TB nachgerüstet werden. Durch Intels "Cedar Trail"-Plattform werden Features wie Wireless Music, PC Synch, Wireless Display und Fastboot unterstützt.

Beim Design geht Giada sichere Wege: Ein zeitloses Schwarz mit dezenten Chrom-Akzenten ziert den "F101", so dass dieser ein echtes Highlight auf dem heimischen Schreibtisch darstellt. Doch nicht nur das Büro ist ein geeigneter Einsatzort für Giadas Mini-Rechner: Dank integriertem WiFi (802.11n) und HDMI-Port ist der Betrieb am Fernseher ohne viel Kabelsalat schnell eingerichtet. Desweiteren sind fünf USB-2.0-Ports, Gigabit-LAN und Bluetooth werksseitig mit an Board.

Der Giada "F101" wird Anfang Januar für eine unverbindliche Preisempfehlung von 263 Euro auf dem Markt erscheinen.