Als Sony auf der E3-Pressekonferenz endlich die PS4 der Öffentlichkeit vorstellte, war die Verwunderung bei einigen sicher groß. Die Konsole erinnerte teilweise an die Xbox One von Microsoft. Sonys John Koller sprach über das Design, das selbst Yoshida Shuhei erst sehr spät in der Entwicklung zu Gesicht bekam.

PS4 - Sony wollte ein Konsolen-Design, auf das die Besitzer stolz sein können

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Sony ist stolz auf das Design der Konsole
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So sei die Konsole laut John Koller, Sonys V.P. of PlayStation Hardware Marketing als Unterhaltungszentrum designt worden. "Wir wollten ein geschmeidiges Design, auf das die Leute stolz sein könnten."

Eine Untersuchung Sonys habe ergeben, dass die Konsumenten etwas Geschmeidiges und Schwarzes wollen. "Wir denken, dass dies am besten sei," so Koller. "Die Untersuchung, die wir machten, zeigte, dass die meisten Leute das bevorzugen. Für diejenigen, die Farben bevorzugen, haben wir jene auf anderen Plattformen im Angebot. Für die PS4 ist derzeit nichts dergleiches geplant oder angekündigt."

Das blaue Licht, das sich entlang der PS4-Seite erstrecke, werde nach Koller sicher die visuelle Signatur der Konsole werden.

Zudem waren die Konsumenten nicht die einzigen, die lange auf die Veröffentlichung des Designs warten mussten. Selbst Sonys President of Worldwide Studios Yoshida Shuhei hat das Design erst sehr spät, nach der Pressekonferenz im Februar zu Gesicht bekommen.

"Wir waren sehr stark in das Design des DualShock 4 involviert, selbst zu der Zeit, als noch keine Pläne existierten, weil es das Interface ist. Wir waren da als Team. Aber das Gehäuse, es war halt nur ein Gehäuse," so Yoshida. "Als ich sie endlich sah, war sie kurz vor der Fertigstellung und ich war begeistert, wie dünn und leicht sie war. Sie sah bereits wie die zweite Generation einer Konsole aus. Ich verglich sie mit der zweiten Generation der PS3. Bei der PS4 hat die erste Generation bereits die gleichen Dimensionen. Mehr die Größe, als die Ästhetik davon. Ich bin begeistert."