Dies ist eine Story, wie sie nur ein Gamer verstehen kann: Ein Mann verliert im Tornado sein ganzes Haus, aber seine PS4 überlebt - ein Lichtblick.

PS4 - Mann verliert sein Haus im Tornado, doch seine PS4 überlebt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 57/641/64
Blieb völlig unbeschadet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am vergangenen Wochenende wurde der US-Bundesstaat Illinois von heftigen Gewittern und Tornados heimgesucht. Bis Sonntagabend wurde 80 mögliche Tornados gemeldet. Besonders betroffen war die Kleinstadt Washington, IL, in der ganze Straßenzüge von bis zu 30 Häusern komplett weggefegt wurden. Die Stadt gleiche einem Kriegsgebiet, so der Bürgermeister. Ganze Viertel der 16.000-Einwohner-Stadt wurden dem Erdboden gleich gemacht, so dass man sich nicht einmal mehr sicher sein kann, in welcher Straße man sich gerade befindet.

In all dem Chaos gibt es aber immer wieder kleine Lichtblicke. Und für einen Spielefan kam sie in Form der PS4. In Nordamerika wurde die PS4 vergangenen Freitag veröffentlicht. Der Käufer muss sie also irgendwann am Freitag besorgt haben. Obwohl sein Haus komplett zerstört wurde, auf dem Foto erkennt man sogar, wie ein halbes Waschbecken vom ehemaligen ersten Stock (zweiten Stock, je nachdem) baumelt, hält er seine PS4 lächelnd in die Kamera. Die hat das Tornado offensichtlich unbeschadet überstanden.

Gleichzeitig rief das Reddit-Mitglied dazu auf, bei Möglichkeit für die Opfer der Tornados, die teilweise alles verloren haben, zu spenden.