Mit den letzten Gerüchten zu Microsofts kommender Xbox, vor allem dem Gerücht bezüglich des Online-Zwangs, erscheint die PS4 von Sony immer mehr als die bessere Alternative. Nicht nur für Spieler, sondern auch für Entwickler. Und Michiel Van Der Leeuw, Technical Director bei Guerrilla Games erklärte Edge, was die PS4 so besonders macht.

"Trotz der Tatsache, dass die besten Hardware-Teile auch von dem Zeug stammen, das wir in PCs finden oder optimierte Versionen davon sind, ist es nicht weniger eine Konsole," so Van Der Leeuw. "Ein PC ist eine bestimmte Zahl an Teilen, die miteinander verbunden sind, wodurch Leistungseinbrüche auftreten können, wenn die Teile nicht exakt zueinander passen."

"Wir haben die richtige Menge an Arbeitsspeicher, Grafikkarte; alles ist ausbalanciert. Es war eine bewusste Entscheidung, dass sichergestellt wurde, dass zusammen mit der Geschwindigkeit des Speichers, der Menge an Recheneinheiten und der Geschwindigkeit der Festplatte keinerlei Flaschenhälse auftreten würden."

So wüssten sie seit über einem Jahr von den Hauptbestandteilen der Konsole und hätten Diskussionen nach Diskussionen darüber geführt, wo sich mögliche Flaschenhälse in der Architektur verstecken könnten.

Mit dieser Aussage steht der Entwickler der Killzone-Reihe nicht alleine da, auch David Cage von Quantic Dream hatte bereits mitgeteilt, dass ihre Anstrengungen auf der PS4 einer "anderen Welt" gleichkämen.

Killzone: Shadow Fall, das auf dem Play Station Meeting 2013 offiziell vorgestellt wurde, soll noch dieses Jahr als eines der Launchtitel für die PS4 erscheinen.