Die Produktpalette von Intel ist groß und man tut sich immer schwer damit, mehrere Prozessoren mit einem nach oben hin geöffneten Multiplikator zu verkaufen. Wie die Kollegen von VR-Zone jetzt berichteten, hat Intel weitere Prozessoren in Rente geschickt. So fallen die beiden Extreme-Editions, der Intel Core2 Quad QX9650 und QX9770, bereits im zweiten Quartal komplett aus dem Produktportfolio des Chipriesen. Auch der beliebte Intel Core2 Quad Q6600 und sein größerer Bruder, vertreten durch den Intel Core2 Quad Q6700, sollen das gleiche Schicksal erleiden.

Zudem gab man bekannt, dass neben den 65-nm-Modellen, welche die Intel-Core2-Duo-Prozessoren E6850, E6750, E6550, E6540, E4600, E8200 und E8190 umfassten und schon im November eingestellt wurden, nun auch der Intel Core2 Duo E8300 neueren Modellen weichen wird. Davon betroffen sind auch die beiden Intel-Pentium-Dual-Core-Modelle E2200 und E2180 sowie der Celeron Dual-Core E1200.