Auch wenn moderne Prozessoren zahlreiche Schutzmechanismen besitzen, die ein vorzeitiges Ableben verhindern sollen, so kommen doch gerade Overclocker, die ihre CPU über flüssigen Stickstoff an die Grenzen treiben, schnell an den Punkt, an dem auch ein moderner Chip einmal sein Ende findet.

Prozessoren - Intel: Performance Tuning Protection Plan - Ersatz-CPUs für Overclocker

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuProzessoren
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 25/261/26
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem erlischt durch das Overclocking die 3-jährige Gewährleistung von Intel. Um diese Zielgruppe zu unterstützen, bietet Intel nun den Performance Tuning Protection Plan (PTPP).

Er bietet eine Art erweiterte Gewährleistung für einen Prozessor und sorgt für 20 bis 35 US-Dollar für günstigen Ersatz. An diesen Austausch sind allerdings einige Bedingungen geknüpft. So kann pro Prozessor nur ein PTPP abgeschlossen werden.

Nach dem einmaligen Austausch kann auf die Ersatz-CPU kein weiterer PTPP angewendet werden. Der PTPP kann nur auf Boxed- / Retail-Prozessoren angewendet werden. Mit der Verkauf der CPU kann auch der PTPP übertragen werden. Nach dem Kauf des PTPP müssen 30 Tage bis zum Austausch vergehen.

Intel will das Verfahren des PTPP erst einmal für sechs Monate testen und dann schauen, wie effizient der PTPP für beide Seiten ist. Weitere Informationen sind bei Intel auf der Seite zum Performance Tuning Protection Plan zu finden.