Der Discounter Aldi konnte sich in früher Vergangenheit immer wieder einen Namen mit günstigen Komplettrechnern machen. Seit dem heutigen Tag hat der Discounter wieder einen Komplett-PC im Angebot. Der auf den Namen Medion Akoya E6300 D hörende Computer wird durch einen aktuellen AMD Quadcore-Prozessor, den Phenom X4 9650, angetrieben, welcher mit 2,3 GHz getaktet ist.

PC - Neuer Aldi-PC mit AMD Quadcore-Prozessor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 29/311/31
Aldi ist einer von Deutschlands größten PC-Händlern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Grafikuntersatz greift Medion auf die ATI Radeon HD 4550 zurück, die den Rechner mit ausreichend Spieleleistung versorgen soll. Der Arbeitsspeicher fällt mit 4 GB DDR2 im Dual-Channel-Modus entsprechend groß aus. Auch die 640-GB-Festplatte soll ausreichend Platz für den privaten Anwender bieten. Besonders auffallend ist das Vorhandensein einer W-Lan-Netzwerkkarte sowie eines HDMI-Ausgangs. Die weiteren Daten lesen sich typisch, so greift der Discounter auf eine Onboard-Audio-Lösung zurück und kommt mit einem DVD-Laufwerk sowie einem Kartenleser daher. Im Lieferumfang befindet sich Works 9 als Bürosoftware.

Interessant ist, dass Medion das Komplettsystem mit Windows Vista Home Premium in der 64-Bit-Variante ausliefert, jedoch lediglich das 32-Bit-Pendant vorinstalliert ist. Des Weiteren besteht laut Hersteller die Möglichkeit, dass nach Erscheinen von Windows 7 auf dieses kostenlos umgestiegen werden kann.

Der PC ist ab sofort in allen Aldi-Filialen zu einem Preis von 499 Euro verfügbar.