OpenOffice erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Die Entwicklung des kostenlosen Office-Packets geht stetig weiter. OpenOffice hat sich in der Vergangenheit deutlich zum Positiven entwickelt. Erst vor Kurzem stellte man die neue Version vor. Der IT-Dienstleister Webmasterpro hat demnach eine Stichprobe aus 1,0 Million Nutzer herangezogen und deren installiertes Office-Packet ermittelt.

Demnach komm Microsoft mit seinem Office auf einen Marktanteil von 72 Prozent. Der Anteil von OpenOffice liegt in Deutschland bei mittlerweile 21,5 Prozent. Den Rest teilen sich diverse Anbieter, beispielsweise Apple mit iWork. Für Gelegenheitsnutzer aber auch mittlerweile für manche Firmen ist OpenOffice zu einer ernst zu nehmenden Alternative zu den Produkten von Microsoft geworden. Der entscheidende Faktor liegt wohl bei der kostenlosen Nutzung von OpenOffice.