Nun sind alle Next-Gen-Konsolen auf dem Markt und Nvidia schien es wohl für angebracht zu halten, noch einmal darauf hinzuweisen, dass der PC den Konsolen haushoch überlegen sei.

NVIDIA - Nvidia: Der PC ist den Konsolen haushoch überlegen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 64/961/96
Mit Nvidias Grafikkarten sei der PC absolut unschlagbar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weihnachten steht vor der Tür und viele Kaufwillige stehen vor der schwierigen Entscheidung, welche der beiden neuen Next-Gen-Konsolen denn nun ihre Feiertage versüßen darf [wenn sie denn noch an ein Exemplar herankommen]. Wenn es nach Nvidia geht, dann keine von Beiden, denn der PC sei den Konsolen ohnehin haushoch überlegen. Just hat der Grafikkartenhersteller seine Small-Form-Factor-PCs veröffentlicht.

"Wir schlagen Small-Form-Factor-PCs als rentable Alternative zu den Next-Gen-Konsolen vor. Enthusiast-Spieler wollen das ultimative Spiele-System und das ist nun mal der PC", so Matt Wright, Consumer Sales Manager bei Nvidia. "Die PC-Plattform ist jeder Konsole haushoch überlegen wenn es um Spiele geht, zudem erhält man all die Extra-Funktionen, die ein Computer so mit sich bringt."

Zwar sei das Zögern einiger Spieler gegenüber dem PC-Sektor durchaus verständlich, aber Nvidia arbeite daran, die Barrieren zwischen Konsolen und PC einzureißen.

"Wir möchten das Spielen am PC so einfach wie möglich machen und wir denken, dass Spiele auf dem PC schon wesentlich bedeutender und attraktiver für Gelegenheitsspieler geworden sind."

EIn gutes Beispiel sei Steam, das nun über mehr Mitglieder verfüge als etwa Xbox Live. Eine ganz neue Generation an PC-Spielern würde mit Spielen wie Minecraft und World of Tanks aufwachsen, eine Gemeinschaft, die ihre PC-Spiele lieben würde.

Was denkt ihr darüber? Hat er recht oder werden die Next-Gen-Konsolen mehr Fans um sich scharen als der Spiele-PC?