Noch immer wartet man gespannt auf die nächste NVIDIA-Grafikkartengeneration. Auch wenn man die neue Architektur vor einigen Wochen schon zu großen Teilen vorstellte und die ersten Tesla-Ableger der breiten Öffentlichkeit präsentierte, hat niemand bislang auch nur ein einziges lauffähiges Modell in die Finger bekommen. NVIDIA selbst spricht von einer Verfügbarkeit ab dem zweiten Quartal 2010 für seine Profimodelle.

NVIDIA - GF100: Wann kommt die nächste Generation?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 93/961/96
Nvidia lässt sich mit der neuen Kartengeneration Zzit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für die kommenden GeForce-Beschleuniger auf Fermi-Basis weiß man derzeit noch weitaus weniger. So tappt man bei den Taktraten, den TMUs sowie den ROPs noch immer im Dunkeln. Weiterhin ist man sich derzeit über ein mögliches Erscheinungsdatum im Unklaren. Während man bislang von einer Einführung pünktlich zur Consumer-Electronics-Show (CES) in Las Vegas ausging, ist HardOCP hingegen anderer Meinung. Berichten zufolge sollen die Fermi-Ableger weitaus später kommen - genauer gesagt im April nächsten Jahres.

Fudzilla.com zeigt sich hierbei etwas optimistischer und setzt den Startschuss auf Januar 2010, allerdings erst nach der Messe in Las Vegas. Revision A2 habe nicht den Ansprüchen der Entwickler genüge getan, sodass erst Revision A3 an die Hersteller ausgeliefert werden soll. Weiteres Futter gibt es an dieser Stelle aber dann doch. So steht derzeit eine Dual-Version mit dem Codenamen "Germini" im Raum. Abschließend kann man nur noch eines sagen: It's done when it's done!