"SemiAccurate" will erfahren haben, dass NVIDIA bald ihre Oberklasse-Grafikkarten vom Markt nehmen wird. Betroffen seien die GTX285, GTX260 und GTX275 - die Karten sollen den EoL-Status erreicht haben und nur noch aus Lagerbeständen verkauft werden. So zumindest soll eine Mitteilung an die Auftragsfertiger gelautet haben. Dazu gebracht haben soll NVIDIA der Konkurrenzdruck, der durch ATIs neuesten Streich hervorgebracht wurde.

NVIDIA - Gerüchte: NVIDIA nimmt verschiedene GTX-2xx-Karten vom Markt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 93/961/96
Klingt unwahrscheinlich: Nvidia soll seine GTX2er Serie vom Markt nehmen wollen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die günstigen Preise bei einer solchen Leistung soll man angeblich mit diesen Karten nicht erreichen können. Auch "Fermi" soll den Hersteller nicht sofort wieder in Fahrt bringen, da der Chip zwar vielversprechend sei, jedoch bislang fast nur auf dem Papier existiere. Ob es sich dabei wirklich um einen Rückzieher seitens NVIDIA oder um die ersten Vorbereitungen auf einen schnelleren Release von "Fermi" handelt, ist ungewiss. Die Gerüchte sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da es sich bei "SemiAccurate" um eine Seite mit ATI-Zuneigung handelt.