Für Kreditkarten und Handys gibt es eine Sperr-Funktion bei Verlust schon seit geraumer Zeit, sie funktionieren über Internet und Telefon. Doch wer seinen mobilen Begleiter verliert, hatte bislang Pech. Lenovo hat nun eine Funktion namens "Constant Remote Secure Disable" entwickelt, mit welcher es möglich ist, das Notebook nach Verlust gegen unbefugten Zugriff zu sperren.

Das System ist einfach: Sobald der Anwender das Notebook verliert, muss er nur eine SMS mit einem vordefinierten Befehl an sein ThinkPad schicken. Sobald dieses den Befehl empfängt, schaltet es sich automatisch ab, wodurch die Festplattenverschlüsselung greifen kann. Somit ist die Angst um Datenklau nun - sollte das System zuverlässig arbeiten - nicht mehr so präsent. Natürlich unterbindet das Feature auch einen erneuten Startversuch des Geräts, schickt eine Bestätigungs-SMS der erfolgreichen Sperrung und lässt sich vom Benutzer mit einem Reaktivierungscode wieder in den Normalzustand versetzen.

Einziger Nachteil: Das Notebook muss ein Breitbandmodul mit entsprechender Karte besitzen und in Empfangsreichweite sein, damit die Abschaltung Wirkung zeigt. Schon im ersten Quartal 2009 soll das kostenlose Feature in manche ThinkPads einfließen.