ASUS hat heute seine ersten beiden Ultra-Book vorgestellt. Bereits im Mai konnte man einen ersten Blick auf das UX21 und UX31 werfen, doch erst jetzt stellt der taiwanische Hersteller seine neuen flachen Flundern offiziell vor.

Notebooks - ASUS stellt Ultra-Books Zenbook UX21 und UX 31 vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNotebooks
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

ASUS nennt seine Serie an Ultra-Book "Zenbooks" und will sie damit von den übrigen Produkten abheben. Bereits morgen, am 12. Oktober, sollen sie in den USA verfügbar sein. In Deutschland muss man sich noch bis Anfang November gedulden.

Beiden Modellen gemein sind die Low-Voltage Intel Core i5 und i7 Prozessoren, USB 3.0, Bluetooth 4.0 und eine SATA 6 Gbit/s SSD. Das UX21 besitzt ein 11,6"-Diplay mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und startet ab 999 Euro. Das UX31 stellt auf dem 13,3"-Display 1600 x 900 Pixel dar und kostet ab 1099 Euro.

Herausragende Merkmale sollen weiterhin der "Instant-On-Modus" (weckt das Zenbook in zwei Sekunden auf), das extrem dünne Gehäuse von nur 3 mm (an der dünnsten Stelle), der V-förmiger Kanal mit Kupferlamellen für eine optimierte Kühlung und das Design als solches sein.

Die Spezifikationen der Ultrabooks findet ihr unter dem Quellenlink.