Knapp ein Jahr nach der Einführung der erfolgreichen Eee-PC-Serie, stellte ASUS nun unter dem Motto "Fashion-on-the-go" ein weiteres Netbook vor. Der S101 soll sich vor allem an modebewusste Trendsetter, für die ein elegantes Äußeres ebenso wichtig ist, wie die Leistung der Geräte selbst, richten. Der Serien-Zuwachs knüpft hervorragend an die Easy-Excellent- und Exciting-Reihe an und integriert die neueste Netbook-Technologie, so der Hersteller.


Zur Auswahl stehen insgesamt drei Farben. Graphit-Schwarz, Braun und Champagner. Die durch die Infusion-Technologie hergestellte Oberfläche und die Edelstahl-Scharniere runden das Design weiter ab. Unter der Haube des 26,4 x 18,05 x 2,5 cm großen und rund 1000 Gramm schweren Geräts werkelt, wie nicht anders zu erwarten, ein Intel-Atom-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz und 512-KB-L2-Cache.

Das WSVGA-Display, welches mit einer Netbook-typischen Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten daherkommt, misst 10,2 Zoll in der Diagonalen. Während man auf insgesamt 1024-MB-DDR2-Arbeitsspeicher setzt, spendierte ASUS dem Neuling neben einer 16 GB fassenden SD-Karte eine 20 GB große Solid-State-Disk.Wem diese Speicherkapazitäten noch immer nicht reichen, der kann von den kostenlosen ASUS-Webdiensten Gebrauch machen und sich satte 20-GB-Webspeicher ordern.


Zudem bietet das S101 mit Wireless-LAN, LAN, Bluetooth 2.0, drei USB-2.0-Schnittstellen sowie dem integrierten 4-in-1-Kartenleser mehr als genug Anschlussmöglichkeiten. Diverse Audio-Anschlüsse und der übliche D-SUB-Port stehen ebenfalls zur Verfügung. Die beiden Stereolautsprecher und die 0,3-Megapixel-Webcam runden das Gesamtpaket weiter ab.

Für eine lange Akku-Laufzeit sollen der 2-Zellen-Akku mit 2450 mAh und die zahlreichen Energiesparfunktionen, wie Super-Hybrid-Engine oder die vordefinierten Leistungsprofile, sorgen. Der S101 aus der ASUS-Eee-PC-Reihe soll ab sofort für etwa 599 Euro in Deutschland und Österreich erhältlich sein. In unseren Preisvergleich ist der Neuling leider noch nicht aufgenommen worden.