Im Laufe der Nacht hat Apple die 4. Beta von iOS 5 an die Entwickler freigegeben. Wie immer gibt Apple keinerlei Änderungen der Build 9A5274d bekannt, allerdings können die Entwickler bereits über zahlreiche Neuerungen berichten.

Zum ersten mal stellt Apple das Update nicht nur als kompletten Download bereit, sondern auch über die interne Softwareaktualisierung in iOS. Es ist also nicht mehr ein kompletter Download von zirka 700 bis 800 MB nötig, sondern die 4. Beta übertragt etwas mehr als 100 MB.

Das bedeutet, dass nur die aktualisierten Dateien ausgetauscht werden und nicht das gesamte Betriebssystem neu installiert wird. Zudem ist keine Verbindung mehr mit iTunes nötig.

Neuerungen sind unter anderem eine wesentlich schnellere Verbindungszeit, die Unterstützung von Hörgeräten, die Verfeinerung von Ortungsdiensten, zahlreiche Bugfixes und vieles mehr.

Bis die finale Version von iOS 5 erscheinen wird, dürften noch einige Monate vergehen.