Soziale Netzwerke werden im Internet rege genutzt. Entsprechend verwundert es nicht, dass auch Google an diesem Markt Interesse zeigt. Mit dem neu vorgestellten Dienst Google+ sollen Facebook und Co. bald unter Druck gesetzt werden. Noch stellt Google jedoch keinen komplett entwickelten Dienst bereit, vielmehr wird erst ein Feldversuch gestartet.

Gemeinsam mit den Nutzen soll Google+ entwickelt und ausgebaut werden. Bisher zeichnet Google+ sich durch vier Merkmale aus: Circles, Sparks, Hangouts und Mobilfunktionen. Circles beschreibt die Möglichkeit, Kontakte in verschiedene Gruppen einzuteilen - parallel zu den verschiedenen Kreisen, in denen man sich im realen Leben bewegt (wie Familie, enge Freunde, Arbeitskollegen etc.). Durch diese Einteilung soll es leichter werden, gezielt Informationen weiterzuleiten.

Mit Sparks können besonders interessante Dinge hervorgehoben und kommuniziert werden. Hangouts hingegen ist eine Möglichkeit, sich unkompliziert online im Rahmen von Videochats zu treffen. Die Mobilfunktionen ermöglichen schließlich die Angabe des aktuellen Standorts und das einfache und unmittelbare Veröffentlichen von Handy-Bildern.

Google+ ist ab heute im Android Market und für mobiles Internet verfügbar, eine App Store-Variante soll bald folgen.