Nach der Ankündigung von "3DMark for Windows 8" hat Futuremark nun auch einen 3DMark für das Google-Betriebssystem Android angekündigt. Bislang lautet der Arbeitstitel noch "3DMark for Android" und Futuremark spricht von einem Benchmark für Android Tablets im Jahre 2012 - ob auch Smartphones unterstützt werden sollen, ist unbekannt.

Benchmarks für mobile Geräte wie Tablets sind keine Neuheit, bilden aber die einzige Basis um die Hardware mit verschiedenen CPUs und GPUs miteinander zu vergleichen.

Der synthetische Benchmark soll aber nicht nur einfach die Hardware testen, sondern dabei auch atemberaubende OpenGL-ES-Grafikszenen bieten. Die Ergebnisse sollen auch vergleichbar mit dem "3DMark for Windows 8" sein. Ein genaues Release-Datum nennt Futuremark noch nicht und spricht nur von 2012.

Jukka Mäkinen, CEO von Futuremark: "Seit 1998 vertraut die PC Industrie auf 3D Mark, um die Performance von Gaming Hardware akkurat zu bestimmen. In 2012 werden wir die Android-Plattform mit 3D Mark und einem professionellen Benchmark beliefern, welcher von Herstellern, Zulieferern und Anbietern vertraut werden kann"