Erst vor kurzer Zeit hatten wir berichtet, dass eine erste Beta für den beliebten Webbrowser Firefox 5.0 bereitsteht. Wie der Softwareentwickler Mozilla nun meldet, ist ab sofort eine erste Vorabversion der Version 6.0 aus dem offiziellen Aurora-Entwicklerkanal verfügbar. Da es sich um eine sehr frühe Version handelt, sind noch viele Fehler im Programmcode vorhanden und von einem Produktiveinsatz wird mangels Stabilität abgeraten.

Einer der Neuerungen des Firefox 6.0 ist das Datenmanagement. Demnach kann der Nutzer selbst festlegen, welche Informationen einer Webseite angezeigt werden. Außerdem wurde der Manager für Zusatzprogramme überarbeitet. Dieser soll sich nun benutzerfreundlicher steuern lassen und Entwickler sollen mit der neuen Version besser arbeiten können.

Einer erste stabile Version des Firefox 5.0 soll ab dem 21. Juni zum Download freigegeben werden. Ein Datum für die nächste Generation 6.0 steht daher zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.