Der Softwareentwickler Mozilla hat schon vor einiger Zeit Firefox 14 für das Android-Betriebssystem veröffentlicht und nun darf auch die Desktop-Variante mit dem Versionssprung an den Start gehen.

Die finale Fassung trägt die Buildnummer 14.0.1 und wird unter anderem die Unterstützung für OS X 10.8 Mountain Lion bieten. Außerdem wird in der URL-Zeile nun automatisch die eingegebene Adresse vervollständigt und zudem wird nun als Standardeinstellung die verschlüsselte Suche bei Google verwendet.

Neben dem Schließen von einigen Sicherheitslücken können sich auch Entwickler auf einige Neuerungen freuen. So kann zum Beispiel durch die Pointer-Lock-API die Interpretation von Mausbewegungen erfolgen und zudem können die Entwickler den Bildschirm vor dem Schlafmodus hindern.

Der Download steht ab sofort über die Update-Funktion bereit und kann natürlich auch auf der Mozilla-Webseite kostenlos heruntergeladen werden.