Der Hersteller Hitachi entwickelte ein neues Display mit einer Größe von 4,5 Zoll und stellte dies nun offiziell vor. Das Besondere an diesem Bildschirm ist die hohe Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten.

Damit erreicht der Hersteller eine Pixeldichte von 329 ppi. Zum Vergleich: Das iPhone 4 von Apple mit seinem Retina-Display bietet eine Dichte von 326 ppi. Als Panel setzt der Hitachi auf die IPS-Technologie und das Kontrastverhältnis wird mit 1100:1 angegeben.

Des Weiteren wird von Hitachi nicht, wie üblich Niedertemperatur-Polysilizium (LTPS) verwendet, sondern es kommt ein amorphes Silizium zum Einsatz, welches bisher vor allem bei der Produktion von Photovoltaikmodulen verwendet wird. Die Produktion des Silizium ist gegenüber LTPS wesentlich einfacher und günstiger und dadurch soll der Preis für hochauflösende Bildschirme in den kommenden Jahren noch deutlich fallen.

Da 4,5-Zoll-Bildschirme vor allem bei Smartphones zum Einsatz kommen, könnte durch diese neue Produktionstechnik trotz der hohen Auflösung der Preis der Geräte in den kommenden Jahren fallen. Aber dies ist bisher nur Zukunftsmusik und wird sich wohl in den kommenden Jahren erst noch zeigen müssen.