Mit dem "Studio Hybrid" bietet Dell nun ebenfalls einen kompakten Mini-PC in der Art der Eee-Box oder des Wind-PCs an. Der Kunde kann dabei zwischen den sechs Gehäusefarben Schiefergrau, Smaragdgrün, Quarz-Rosa, Rubinrot, Topas-Orange und Sapphire Blue Shell wählen oder wahlweise eine Variante mit Bambus-Gehäuse aussuchen. Die genauen Abmaße sind noch nicht bekannt, doch soll Dells Mini kaum größer als ein Buch sein und sowohl vertikal als auch horizontal aufgestellt werden können. Bildschirme können über den integrierten HDMI-Anschluss verbunden werden.

Die Leistung des kleinen Gerätes soll auch für anspruchsvolle Arbeiten wie Fotobearbeitung und HD-Videowiedergabe ausreichen. Das Modell mit 2-GB-Arbeitsspeicher sowie 160-GB-Festplattenkapazität und Vista Home Premium schlägt mit 489 Euro zu Buche. Als Prozessor kommt ein Celeron zum Einsatz, gegen Aufpreis können aktuelle Core-2-Duo-Prozessoren verbaut werden.