Vor seinem Abtritt als CEO bei Microsoft im kommenden Jahr nahm Steve Ballmer während einer Versammlung vor 13.000 Mitarbeitern (+ 25.000 via Livestream) Abschied und kämpfte dabei mit den Tränen.

Microsoft - Steve Ballmer nimmt unter Tränen Abschied

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMicrosoft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 58/591/59
Steve Ballmer nahm auf der großen Bühne Abschied von seinen Mitarbeitern. (Foto Microsoft).
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass er der geborene Entertainer ist, bewies er erneut. Er dankte seinen Mitarbeitern und trat mit dem Song The Time of My Life aus dem Film Dirty Dancing ab. Die Veranstaltung war nur Microsoft-Mitarbeitern zugänglich, inzwischen tauchte aber ein kurzes Video dazu im Internet auf.

Ballmer deutete laut mehreren Berichten an, dass Microsoft noch viel vorhabe und bezeichnete Apple als modisch, Amazon billig werdend und Google als allwissend, doch Microsoft werde mehr unternehmen.

Ursprünglich strebte er seinen Rücktritt für 2018 an, gab jedoch gemeinsam mit Microsoft vor wenigen Wochen erst bekannt, das schon im nächsten Jahr bzw. in zwölf Monaten zu tun. Bislang sucht das Unternehmen - Bill Gates ist ebenfalls involviert - nach einem geeigneten Nachfolger,

Ford-Chef Alan Mulally und der ehemalige Nokia-CEO Stephen Elop sind zwei mögliche Kandidaten.

2 weitere Videos