Auch nach dem offiziellen Start von Windows 8 sorgen Lieferprobleme für Unmut bei den ersten Käufern des Microsoft-eigenen Surface-Tablets mit Windows RT.

Microsoft - Lieferschwierigkeiten: Microsoft entschädigt Surface-Vorbesteller

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 58/601/60
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eigentlich sollten die Geräte schon längst in den Läden liegen, stattdessen findet man sie hierzulande einzig und allein in zahlreichen Motel One-Hotels. Zum Wochenende gab der Softwareriese bekannt, die frühen Käufer das Surface-Tablets wieder einmal mehr zu entschädigen.

Denn während die ersten Vorbesteller kurz nach ihrer Bestellung mit Stornierungs-Mails überrascht wurden, entschuldigten sich die Redmonder kurze Zeit später mit einem 50-Euro-Gutschein und schoben den Irrtum auf einen Software-Fehler.

Jetzt gibt es für einige Vorbesteller wieder eine Entschädigung,– dieses Mal aber ohne eine fälschliche Stornierung. Sie haben einen Gutscheincode für den Onlineshop von Microsoft im Wert von 50 Euro erhalten. Dieser lässt sich aber nicht auf die bereits gekauften Produkte anwenden, sondern gilt für den nächsten Einkauf.