Dass die Chinesen ein Faible für das Nachbauen von teuren Elektronik-Geräten haben, dürfte nahezu jedem bekannt sein. Allen voran sind es vor allem die Apple-Produkte, an denen die Chinesen nicht vorbeikommen.

Kurioses - Chinesen fälschen jetzt auch Apple Stores - inklusive Bilder

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 211/2181/218
Apple Stoer
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie jetzt bekannt wurde, gibt es in China bereits mehrere Apple Stores - natürlich keine offiziellen, sondern nachgebaute. Auf den ersten Blick scheint es tatsächlich so, als würde man in einem Apple Store auf Apple-Produkte treffen.

Alles aber ist gefälscht, auch die von den Mitarbeitern getragenen T-Shirts bis hin zu den iPods, iPhones, iPads, Logos, Macbooks, Einkaufstüten, die Genius Bar, die von Apple patentierten Geräte-Halter, etc. Auf die Schliche kam den Chinesen der Blog BirdAbroad.

Jetzt kommt es aber noch dicker: Die Mitarbeiter wissen nicht, dass sie in einem gefälschten Apple Store arbeiten und gefälschte Produkte anbieten. Sie denken wirklich, sie würden für Apple arbeiten.

Immerhin: Wer bereits von außen auf einen solchen Apple Store blickt und nicht nur chinesisch redet, der wird spätestens bei "Apple Stoer" merken, dass es sich um einen Fake handelt.

Anbei Bilder eines der Apple Stores - mit freundlicher Genehmigung von BirdAbroad.

Kurioses - Apple Store Fake

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (7 Bilder)

Kurioses - Apple Store Fake

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 211/2181/218
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken