Konsolen-Hersteller erfreuen sich eines immer größer werdenden Interesses ihrer Produkte. Zwei Monate nach Jahreswechsel legen die Hersteller nun erste Werte offen, wie sich die jeweiligen Modelle in 2011 verkaufen haben.

Die Liste der Top-3-Verkaufsschlager-2011 führt dabei Microsofts Xbox 360 an. Mit rund 15 Millionen verkauften Einheiten konnten hier weder Sony, noch Nintendo Parole bieten. Direkt hinter Microsoft platziert sich der US-Hersteller Sony.

Die Playstation 3 verkaufte sich mit rund 14 Millionen Einheiten nicht schlecht, konnte der Xbox 360 aber nicht den Platz streitig machen. Auf dem dritten und letzten Platz befindet sich der japanische Konsolen-Spezialist Nintendo. 10 Millionen Wii-Modelle gingen im vergangenen Jahr über die Ladentheken der ganzen Welt.

Etwas anders sieht die Rangliste der Konsolen-Hersteller aus, wenn man den Blickwinkel von nur einem Jahr auf den Gesamt-Zeitraum erweitert, den sie bereits verfügbar sind. So siegt hier mit deutlich Vorsprung Nintendos Wii. 95 Millionen Mal griffen Kunden seit Verkaufsstart zur Wii-Konsole.

Mit rund 30 Millionen verkauften Einheiten weniger findet sich Microsoft auf Platz zwei ein. So verkaufte sich die Xbox 360 seitdem sie offiziell erhältlich ist rund 66 Millionen Mal. Letzter Platz im Ranking mit 62 Millionen verkauften Playstation-3-Konsolen ist Sony.