Mit dem "Celsius Ultra" will Fujitsu auf der Gamescom in Köln den schnellsten luftgekühlten Kompett-PC vorstellen. Bei den Aufbauarbeiten entdeckten wir entsprechend beschriftete Kartons und auch ein ersten aufgebautes System. Leider konnten wir noch keinen detailierteren Blick auf das Gaming-System werfen.

Komplett-PC - Fujitsu mit schnellstem luftgekühltem System auf der Gamescom

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKomplett-PC
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Der Inhalt mysteriöser Pakete...angeblich pfeilschnell.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gehäuse verbirgt sich ein Intel Core i7 975 mit 3,33 GHz sowie zwei NVIDIA GeForce GTX 295 von EVGA in der "Ultra Clocked"-Version. Bisher spricht Fujitsu von einer "kräftigen Übertaktung" der CPU, was sich dahinter verbirgt werden wir auf der Gamescom klären. Gerüchten zufolge soll der CPU-Takt bei etwa 3,8 GHz liegen. Unter dem von Fujitsu selbst gebautem Mainboard namens FTS D2778-X verbirgt sich ein Intel X58-Chipsatz, der auf 12 GB DDR3-Speicher zurückgreift.

Bei den Festplatten setzt Fujitsu nicht auf SSDs, sondern auf schnelle magnetische Platten mit bis zu 10.000 RPM. Ein 1.000 Watt Netzteil, Blu-Ray-Laufwerk sowie eine Creative X-Fi Titanium runden das Angebot ab. Da alle Komponenten komplett mit Luft gekühlt werden, sind wir gespannt wie sich die Temperaturen und Lautstärke im Messebetrieb bemerkbar machen. Den Preis gibt Fujitsu mit 4.000 Euro an.