Apple stellte das neue iPhone offiziell vor: statt es "the new iPhone" zu nennen, bleibt man den Zahlen treu und betitelt es als iPhone 5. Wie zu erwarten, ist eine der größten Neuerungen das Display, welches nun 4 Zoll misst und als das präziseste Display weltweit bezeichnet wird.

iPhone 5 - Apple stellt iPhone 5 offiziell vor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 7/91/9
Erhältlich sein wird das iPhone 5 in Schwarz und Weiß.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Touch-Sensoren befinden sich nun direkt in dem Display, es ist dünner als das normale Retina-Display der Vorgänger und es soll deutlich schärfer sein. Darüber hinaus bietet es eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel und soll weniger Reflexionen aufweisen.

Das iPhone 5 besteht aus Glas und Aliminium und sieht genauso aus, wie die geleakten Bilder in den letzten Wochen zeigten. Es ist laut Apple mit 7,6 Millimetern das dünnste iPhone und damit 18 Prozent dünner als das iPhone 4S. Insgesamt wiegt es 122 Gramm, was ebenfalls weniger als beim iPhone 4S ist.

Das neue iPhone unterstützt den Datenturbo LTE, auch in Deutschland - das Wlan funkt im Dualband mit bis zu 150 Mbit/s. Auch nicht fehlen darf der neue Prozessor A6, welcher doppelt so schnell wie der A5 ist und von der Grafik her ebenfalls doppel so fix beschleunigt. Electronic Arts präsentierte Real Racing 3 auf der Bühne und sprach von Grafik in Konsolenqualität.

Die Akkulaufzeit beträgt acht Stunden bei Sprech- und Surfzeit in 3G, acht Stunden mit LTE, Videos 10 Stunden, Musik 40 Stunden und Standby 225 Stunden.

iPhone 5 - Apple stellt iPhone 5 offiziell vor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 7/91/9
Die neue Rückseite.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein kleines Highlight ist die Kamera mit acht Megapixeln und einer Auflösung von 3264 x 2448 Pixel. Zum Einsatz kommen dabei eine brandneue Linse aus Sapphire Crystal sowie Features wie Dynamic low light mode, backside illuminated und hybrid IR filter. Neu ist auch, dass sich mit der Kamera Panoramabilder schießen lassen, die bis zu 28 Megapixel groß sind. Die Frontkamera für Facetime und Selbstportraits wurde auch verändert: 720p sind nun möglich, also Gespräche in HD-Qualität.

Insgesamt drei Modelle des iPhone 5 wird Apple anbieten: 16 GB, 32 GB und 64 GB. Die Preise werden sich nicht verändern und sich am aktuellen iPhone orientieren. Erscheinen wird das Gerät am 21. September 2012, ab dem 14. September ist es vorbestellbar. iOS 6 kommt hingegen bereits am 19. September.