Mit viel Erwartung seitens vieler Fans stellte Apple im Zuge der Worldwide Developer Conference vor knapp drei Wochen das langersehnte iPhone 3G S vor. Nun hat T-Mobile die ersten Verkaufszahlen gegenüber den Kollegen von Focus Online genannt. Demnach soll die dritte Version des iPhone bereits am ersten Tag rund 18.000 mal über die Ladentheke gewandert sein.

Im Vergleich wurden die Vorgängermodelle iPhone 2G (Start: 9. November 2007) und iPhone 3G (Start: 11. Juli 2008) am ersten Verkaufstag lediglich 10.000 respektive 15.000 mal verkauft. Im Unterschied zu den Vorgängervarianten wartet das iPhone 3G S mit schnellerer Hardware, einer aufgewerteten Kamera und einer Sprachsteuerung auf.

Das iPhone 3G S ist in Deutschland exklusiv über T-Mobile erhältlich.

Bilderstrecke starten
(24 Bilder)