Die iPhone-Plattform wird auch für die großen Spieleentwickler immer interessanter - kein Wunder, dass die erfolgreiche Unreal-Engine-3 deshalb ebenfalls den Weg in den AppStore finden soll. Zwar plant der Hersteller Epic kein eigenes Spiel, man wolle die Engine jedoch für andere Hersteller gegen eine Lizenzgebühr bereitstellen und somit das gleiche Geschäftsmodell wie im Desktop-Segment fahren.

Eines steht schon fest - Spiele, die auf der Engine aufbauen, werden deutlich besser aussehen als die meisten aktuellen Spiele. Lauffähig sind sie jedoch nur auf iPhone 3GS und dem neuen iPod Touch. Epic will die Engine auch noch für weitere Plattformen portieren - welche dabei anvisiert wurden, wird auf der CES 2010 verraten.