Schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben, dann wird das kommende iPhone 4G bereits im Juni dieses Jahres zu haben sein. Dies zumindest berichten US-Medien unter Berufung auf AT&T. Bereits seit einigen Wochen brodelt die Gerüchteküche über mögliche Neufunktionen des iPhone-3G-Nachfolgers. Wie wir schon berichteten gehen die Spekulationen sogar soweit, dass die dritte iPhone-Generation mit einer Videoaufnahme-Funktion aufwarten soll.


Außerdem soll eine schnellere UMTS-Anbindung, mehr Speicherplatz, eine Autofokus-Kamera sowie eine echte QWERTY- respektive QWERTZ-Tastatur die Käufer überzeugen. Zudem soll eine U-Verse-Applikation in Zukunft die Steuerung von HiFi-Geräten erlauben. Ob sich die Gerüchte allesamt bestätigen, wird sich wohl frühestens im Sommer zeigen.