Wie der Werbedienst Apprupt veröffentlicht, benutzen derzeit etwa 95,59% aller deutschen iPhone-Nutzer eine Version von iOS 4. Das zeigt, dass Apples Kundengemeinde offenbar recht schnell darin ist, neue Updates aufzunehmen und auch zu nutzen. Die Nutzungszahlen lassen aber auch Rückschlüsse darauf zu, welche iPhone-Modelle derzeit noch in Gebrauch sind.

iPhone - 95% aller iPhones laufen mit iOS 4

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 211/2181/218
iOS 4 ist auf fast allen iPhones installiert. Nur noch ein paar wenige Nutzer in Deutschland benutzen ältere iPhones. Man scheint neue Geräte hierzulande also recht schnell zu adaptieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allerdings handelt es sich dabei um einen Zeitraum von einem Jahr, in dem sich die iOS-Version durchgesetzt hat. Und immerhin gibt es auch noch etwa 4,22% an Geräten, die noch mit iOS 3 betrieben werden. Dabei handelt es sich dann vermutlich um ältere Geräte, wie das iPhone 3, auf dem die aktuelle Version des Betriebsystems nicht lauffähig ist. Ebenfalls nicht ganz totzukriegen scheint das erste iPhone zu sein. Immerhin noch 0,17% der Nutzer haben Geräte, die mit iOS 2 laufen.

Das nächste große Update für das iPhone und iPad auf iOS Version 5, mit dem über 200 neue Funktionen und Verbesserungen eingeführt werden, ist für Herbst 2011 angekündigt. Entwickler können bereits erste Betaversionen testen, die allerdings auch noch nicht alle Funktionen enthalten, die in der finalen Version vorhanden sein sollen. Diese werden nach und nach mit den jeweiligen Beta-Veröffentlichungen eingeführt und zum Testen freigegeben.