In einer Pressemitteilung hat Microsoft die sofortige Verfügbarkeit des ersten so genannten Release-Candidates (RC) des achten Internet-Explorers (IE) bekannt gegeben. In insgesamt 25 Sprachen, darunter auch Deutsch, kann er bei Microsoft herunter geladen werden. Mit an Bord ist eine Kompatiblitätsliste, die häufig besuchte Webseiten umfasst, die noch Darstellungsprobleme mit der neuen Version des IE haben. Diese Webseiten werden dann automatisch im Kompatibilitäts-Modus und damit genauso wie bei älteren Versionen angezeigt.


Laut Microsoft hält sich der IE nun stärker an Web-Standards als seine Vorgänger. Beim Acid3-Test erreicht der IE8 RC1 allerdings nur magere 20 von 100 Punkte. Zum Vergleich: Der Firefox erreicht in der Version 3.0.5 71 von 100 Punkte. Verbesserungen gegenüber der Beta-Version umfassen beispielsweise eine Entfernung doppelter Einträge bei der intelligenten Adressleiste, wenn die Webseite gleichzeitig im Browserverlauf und in den Favoriten ist, ein "Quick Pick"-Menü am Ende der Ergebnisliste der Suchfunktion, mit dem sich per Mausklick zwischen den Ergebnissen verschiedener Suchmaschinen wechseln lässt, eine verbesserte Standardunterstützung und Optimierung von Sicherheits-, Entwicklungs- sowie Administrations-Funktionen.

Den Internet Explorer 8 RC könnt ihr ab sofort in zwei Versionen bei uns runterladen:
Internet Explorer 8 RC für Windows XP
Internet Explorer 8 RC für Windows Vista