URL-Shortener sind in Zeiten von Facebook-Statusmeldungen und Twitter definitiv gefragt - doch wie wirken sich diese Dienste auf die Geschwindigkeit aus? Ein Beitrag des Watchmouse-Blogs beschäftigt sich mit dieser Frage und kommt zu einem interessanten Ergebnis. So verlangsamen alle im Test eingesetzten Shortener die Ladezeiten - zwischen etwas über 300 ms bis zu zwei Sekunden Verzögerung konnten festgestelt werden.

Internet - URL-Shortener machen das Web langsamer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuInternet
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 31/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei finden sich Goo.gl und YouTu.be auf den ersten beiden Rängen, das Schlusslicht hingegen bildet Facebooks Dienst Fb.me. Problematisch sei dabei, so der Blogger, die fehlende DNS-Optimierung für Gebiete außerhalb der USA. Kunden, die in den Vereinigten Staaten wohnen, werden weniger beeinträchtigt, als Nutzer jenseits dieser Grenzen.