Ab dem heutigen Freitag führt die Registrierungsstelle DENIC neue Richtlinien für die Top-Level-Domain (TLD) ".de" ein. Ab sofort sollen auch kurze Adressen mit nur einer oder zwei Stellen erlaubt sein, wie zum Beispiel a.de oder hl.de. Außerdem darf es nun auch Domainnamen geben, die ausschließlich aus Ziffern bestehen. Einer Internetadresse, die etwa 12345.de lautet, steht nun also nichts mehr im Wege. Weiterhin sollen nun auch Domains, die einem KFZ-Kennzeichen (z.B. www.hh.de) oder einer TLD (z.B. www.de.de) entsprechen, erlaubt sein.

Internet - .de-Domain wird flexibler: Ab jetzt auch ein- oder zweistellig

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 29/311/31
Wer möchte xD.de registrieren? Ab sofort möglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die ersten Anträge zur Registrierung von Adressen, die unter die neuen Richtlinien fallen, können ab morgen früh um 9.00 Uhr bei den verschiedenen Internet-Anbietern gestellt werden. Dabei soll das Prinzip gelten: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst." Die Anfragen beim jeweiligen Anbieter sollen über eine E-Mail-Schnittstelle erfolgen, streng nach Vorgabe der DENIC. Hierbei soll mittels eines elektronischen Zeitstempels die Reihenfolge der Anträge auf die Millisekunde genau festgehalten werden. Derjenige, dessen Domain-Antrag zuerst eingeht, erhält den Zuschlag.