Während Intel bereits gestern neue Prozessoren auf den Markt brachte und weitere Details zu den kommenden Core-i7-Prozessoren auf Basis des "Nehalem" herausrückte, tauchte auf der französischen Webseite ConardPC eine neue Roadmap auf. Darin sind alle Schritte und Pläne im Prozessor-Bereich des Chipriesen bis 2012 enthalten. So sollen mit "Westmere" und "Sandy Bridge" Prozessoren in 32-nm-Strukturbreite gefertigt werden. Bereits 2012 plant Intel mit "Ivy Bridge" und "Haswell" auf 22 Nanometer zu verkleinern.

Zudem handle es sich um native Acht-Kern-Prozessoren mit neuem Cache-Design und erweiterten Stromsparfunktionen. Der Nehalem-Nachfolger "Sandy Bridge" soll der Quelle zur Folge ebenfalls acht native Kerne besitzen und über 512-KB-L2-Cache verfügen. Die neue CPU soll auf 16-MB-L3-Cache zurückgreifen können. Auch der beliebte Atom-Prozessor soll weitere Nachfolger erhalten. Neben einem erhöhten Takt auf 1,86 GHz soll das Package noch weiter verkleinert werden. Die Z500-Serie soll lediglich 13 x 14 mm groß sein und 2,4 Watt verbrauchen.