Nachdem die asiatischen Kollegen von Expreview bereits am vergangenen Freitag hinreichende Informationen über die Namensgebung der neuen Leistungsträger von Intel veröffentlichten, gab Intel nun auch eine offizielle Pressemitteilung heraus. Die Informationen von Expreview wurden allesamt bestätigt, wodurch die kommenden Prozessoren auf die Bezeichnung Intel-Core-i7 hören werden. Ebenso geht aus der Pressemitteilung hervor, dass die Produktion der Prozessoren auf Basis der Nehalem-Architektur für das vierte Quartal dieses Jahres geplant ist. Darüber hinaus wurden die offiziellen Produkt-Logos veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Hier soll ein blaues Logo den normalen Core-i7 und das schwarze für die Extreme-Variante repräsentieren.

Insgesamt sollen drei Quad-Core-Prozessoren auf Basis des Bloomfield-Kerns mit einer Taktfrequenz von 2,66 bis 3,20 GHz vorgestellt werden. Auch erste Platinen mit X58-Chipsatz sollen voraussichtlich bald folgen. Konkurrent AMD plant, aktuellen Gerüchten zufolge, die Vorstellung seiner 45-nm-Prozessoren "Deneb" zu Beginn des vierten Quartals zu starten.